Ein Roman über PTBS, Hollywood und Heilung – Chana Studley

Verzweifelt bemüht, ihr Leben zurückzuerlangen, macht sich Deborah auf den Weg: Sie klettert aus der dunklen Grube der Gewalt, des Traumas und der Verwirrung im Süden Londons heraus, und baut sich eine Hollywood-Karriere auf, die ihr die Illusion der Gedanken und der Geschichten aufzeigt, von denen wir glauben, dass sie wahr sind.

"Tanzen! Jetzt werden wir tanzen!"

Sie konnte es nicht glauben. Hier war sie mit einem Filmteam in Texas und John Travolta forderte sie zum Tanzen auf. All die Ängste und Schmerzen der Vergangenheit waren verschwunden. Deborah war nicht mehr die unsichere kleine 5-Jährige, vergessen und verlassen. Sie war die wichtigste Frau im Raum auf dem Höhepunkt ihrer Karriere ... Würde dies alles in einem Sturm der Angst und Furcht wieder zusammenbrechen, oder würde Deborah erkennen, dass all die Gedanken über ihre Vergangenheit, all die Ideen, die sie über sich selbst hatte, nur eine Geschichte waren? Würde sie in der Lage sein, in eine Zukunft des Wohlbefindens und der Zuversicht zu gehen, ohne den tobenden Tornado in ihrem Kopf?

Der Mythos vom geringen Selbstwert ist eine inspirierende Geschichte aus dem wirklichen Leben einer Frau, die in einer Welt voller Trauma und Herzschmerz gefangen ist, und über das spirituelle Abenteuer der Heilung, das immer möglich ist.

x