Linda Quiring dokumentiert auch in ihrem zweiten Buch die frühen Jahre mit Sydney Banks und verpackt die von ihm selbst geschriebenen Worte geschickt in ihre eigenen Erinnerungen. Dieses Buch enthält reichlich Inspiration, selbst zu erkennen, was wir jenseits aller Konditionierung wirklich sind. Hier liegt die Freiheit und der innere Frieden, nach dem wir alle suchen.

Nach der Veröffentlichung von Insel der Erkenntnis begannen Sydney Banks und Linda Quiring an einem zweiten Buch zu arbeiten: Jenseits aller Glaubenssätze. Während in dem ersten Buch Lindas lebensverändernde Erfahrungen geschildert wurden, die sie durch das Lernen von Syd erfahren hatte, brachten die nächsten Jahre dramatische Veränderungen auf Salt Spring Island. Die ursprüngliche Offenbarungserfahrung von Sydney Banks zog eine große Anzahl von jungen und idea- listischen spirituell Suchenden an, die seinen Lehren zuhören und von ihm lernen wollten. Je mehr sein Ruf ihm vorauseilte, desto mehr "normale" Leute kamen auf die Insel, was zu einer ziemlich großen Gemeinschaft von Studierenden führte. Je weiter sich die Nachrichten über die fantastischen Ereignisse verbreiteten, die hier stattfanden, umso mehr Psychologen und Fachleute anderer Berufsgruppen kamen, um selbst die heilende Wirkung von Syds Botschaft zu erleben. Sydney Banks war der Überzeugung, dass seine Botschaft die Psychologie von Grund auf verändern könnte. In Jenseits aller Glaubenssätze spricht Syd mit einem der vielen Psychologen, die auf die Insel kamen, und eröffnet sein radikales Verständnis vom menschlichen Geist und seiner Störungen. Manche können die Weisheit dieses gewöhnlichen, ungebildeten Schotten nicht hören; andere sind fasziniert, werden lebenslange Studenten und verbreiten Syds Botschaft in ihren eigenen Praxen. Jenseits aller Glaubenssätze enthält die ursprüngliche Lehre, die Sydney Banks mit diesen Psychologen, Psychiatern und anderen geteilt hat.

x